Konzertabend – wasserFEST

wasserFEST-Konzertabend

Für alle, die den 5 Tage Festival Pass "Feel Free" besitzen, ist der Konzertabend inkludiert.
Alle anderen können sich vorab in unserem Ticket-Shop eine der limitierten Eintrittskarten sichern.

Am Freitag, 24. August 2018 um 18:30 Uhr findet am Lauchsee (bei schlechtem Wetter im Gemeindesaal von Fieberbrunn) eines der Highlights des diesjährigen wasserFESTs statt:

Der wasserFEST-Konzertabend mit der Stimmgewalt Mackenzie Page (Gipsy Moon, USA) und den alternativrockigen und funk-tastischen Assaia (Graz).

Jetzt Ticket online kaufen

Mackenzie Page live am wasserFEST

Mackenzie Page ist eine Klangschöpferin, eine Bildhauerin der Stille, ein Dirigentin von Emotion, Raum und Zeit.

Sie nimmt ZuhörerInnen und TänzerInnen mit auf eine Reise in imaginäre Welten. Mit naturverbundenen Texten und Klängen einer älteren Zeit singt sie Serenaden mit Jazzmelodien, Volksdichtung und Latin-Grooves; in einer einzigartigen, unvergleichbaren Kombination.

Am wasserFEST gibt Mackenzie Page ihr Debüt als Solokünstlerin – begleitet von ihrer neu gebildeten Band.

Für Mackenzie Page und ihre Bandkollegen – die erstmals in ihrem Leben nach Österreich reisen – ist es eine große Ehre am wunderschönen Lauchsee für die wertvollen Menschen des wasserFESTs ein inspirierendes und unvergessliches Klangbild zu schaffen.

gipsymoonband.com

Quer durch die USA getourt

In den USA ist Mackenzie Page bekannt als Lead-Songwriterin von Gipsy Moon. Gipsy Moon ist eine fünfköpfige Folk-Band aus der Einsamkeit der Rocky Mountains von Nederland Colorado.

Sie mischen originelle Melodien mit traditionellen Liedern der alten Welt und bieten ein breites Spektrum an Musik, das von Volksmelodien über Jazzimprovisationen bis hin zu Retro-Slawischen Stimmungen und Gipsy-Rhythmen reicht.

Gipsy Moon ist in den letzten Jahren erfolgreich quer durch die USA getourt.

Mit Rising Appalachia auf der Bühne

Mackenzie Page hat bereits ausverkaufte Shows mit Bands wie Devotchka, Elephant Revival, Rising Appalachia, Blondie und den Oh Hellos gespielt.

Und ist auf renommierten Festivals wie dem High Sierra Music Festival, der Oregon Country Fair, dem Arise Music Festival und Veranstaltungsorten wie Boulder Theatre, The Odgen in Denver CO, House of Blues in Cleveland OH, Kentucky Performing Arts Center und Great American Music Hall, San Francisco, CO und vielen anderen aufgetreten.

Singer-Songwriter Workshop mit Mackenzie Page am wasserFEST

Neben ihrem Konzert auf der wasserFEST Stage gibt es für die wasserFESTler heuer die einmalige Möglichkeit, einen zweitägigen Singer-Songwriter Workshop bei Mackenzie Page zu besuchen.

In diesem führt sie Dich und all die anderen interessierten wasserFEST-Besucherinnen durch den inspirierenden und intensiven Prozess der Liederherstellung. Details zu Mackenzies Singer-Songwriter Workshop findest Du auf ihrem Teacher-Porträt.

Teacher-Porträt

Assaia live am wasserFEST

Ladies and Gentlemen! Let me introduce to you: Assaia!
Oder: Regieanweisung zur Erstbegegnung

Der Drummer zählt den Takt ein, die Band legt los. Was dann passiert, lässt sich kaum in Worte fassen. Es ist vor allem das verspielte und raffinierte Songwriting, das bei jedem Live-Gig einen neuen Höhepunkt erreicht. Bewusst wie unbewusst lassen sich die vier Mitglieder von den eigenen Klängen treiben.

Dass sie ihre Instrumente dabei virtuos beherrschen, stellen sie bei unzähligen spontanen Jam-Performances unter Beweis.

Die Musik auf ihren Tonträgern: eine alternativrockige, funk-tastische Inspiration! Live: Ein Festakt des Nonplusultra! Und das jedes Mal individuell und einzigartig!

Assaia – eine Band wie eine Familie

2011 noch als Singer-Songwriter Projekt gestartet, fand sich 2014 eine perfekt harmonierende Kombo zusammen, die heute als kleine Familie funktioniert. Und das nicht nur auf der Bühne. Das Erfolgsrezept: Bedingungsloser Zusammenhalt und kompromisslose Unterstützung auf und abseits der Stage.

Assaia durch vier sind wir

Der Saxophonist Felix Martl bildet das markante Aushängeschild der Band. Mit seinem unglaublichen musikalischen Verständnis verleiht er der Funk-Pop / Alternative-Pop Band eine unverkennbare Note.

Genauso wichtig für die Einmaligkeit von Assaia ist die rotzfreche, knallharte, aber auch samtig weiche Stimme des Sängers und Gitarristen Sandro Jaklitsch. Seine treibenden Riffs sowie wilden oder verträumten, gefühlvollen Soli komplettieren den Sound.

Die stampfenden und eingängigen Beats des Schlagzeugers Sebastian Wurm und die kraftvollen, groovig-melodiösen Basslines von Alexander Petermandl bilden das musikalische Fundament, auf dem das gemeinsame Schaffen der Band thront.

Good Vibrations zum Einpacken oder gleich Genießen

Mit "Oak" (2014), "Hickory" (2016), wurden bisher zwei EPs veröffentlicht, die sich vor allem durch einen starken Funk-Einschlag kennzeichnen.

Das 2017 erschienene Debut-Album "Crystal Leaves" stellt sowohl eine musikalische als auch genretechnische Weiterentwicklung hin zu einem klaren Alternative Pop/Rock Einschlag dar.

"Crystal Leaves" – ungewöhnliches Albumrelease

Zur Veröffentlichung des Albums hat Assaia eine ganz besondere Vorgehensweise gewählt:

Von Juni 2017 weg wurden die zehn Songs über zehn Monate hinweg einzeln vorgestellt und veröffentlicht.

Dies ist sowohl ein Statement gegen die Schnelllebigkeit unserer Zeit als auch der Versuch, die Fangemeinde zum bewussten und achtsamen Musikhören bzw. zu einem bewussteren und achtsamen Umgang mit musikalischen Großarrangements zu inspirieren.