Das wasserFEST "Special am Berg"

am Wildseeloder – dem Fieberbrunner Hausberg

Du möchtest am wasserFEST ganz weit hinauf? So weit hinauf, dass der Himmel zum Greifen nahe scheint? Diesen Wunsch erfüllen wir Dir gerne! Und zwar am Freitag, den 25. August. An diesem Tag laden wir Dich und 50 weitere wasserFESTler ab den frühen Morgenstunden zu drei ganz speziellen Workshops und "Magic Hands"-Massagen auf den Wildseeloder ein.

Vom Lauchsee aus ist es nur ein Katzensprung, hinauf auf den Berg. Über einen wunderschönen Weg, der Dich durch saftige Blumen- und Kräuterwiesen führt, erreichst Du in nur wenigen Gehminuten die Talstation der Bergbahnen Fieberbrunn.

In einer 3-Stunden-Wanderung erreichst Du von der Berstation aus das Gipfelkreuz des markanten Fieberbrunner Hausbergs, dem wunderschönen Wildseeloder.

Dort oben auf 2.117 Meter bietet sich Dir eine Deinen Geist in Jubelstimmung versetzende Fernsicht.

Unweigerlich kommen uns beim Gedanken daran die Worte des großen Antoine De Saint-Exupérys ins Bewusstsein: "Ich weiß dir Dank dafür, dass du mich so hinnimmst, wie ich bin mein Freund, ich brauche Dich wie einen Gipfel, auf dem man freier atmet!"

Ja nicht nur reine Luft, sondern auch frisches Wasser gibt es hier am Wildseeloder – wie der Name schon sagt – reichlich.

Dort oben wo die Zeit still steht

Und zwar nicht ganz soweit oben wie das Gipfelkreuz. Von der Bergstation aus bis Du eine gute halbe Stunden zu Fuß bis an den Wildseelodersee unterwegs. Der Fußmarsch ist einfach zu bewältigen. Der Weg traumhaft schön. Dort auf knapp 2.000 Meter hat Mutter Natur ein besonderes Juwel hingezaubert.

Der Wildseelodersee gilt als der schönste Bergsee der Alpen. Wenn Du den schönen Familienwanderweg entlang gehst, dann blitzt er plötzlich über den Gebirgskuppen im Bergkessel hervor. Und für einen kurzen Augenblick scheint die Zeit tatsächlich still zu stehen – dann, wenn sich die umliegenden Berge an der kristallklaren Wasseroberfläche spiegeln und man eins wird, mit der Stille der Natur und ganz angekommen ist, im Hier und Jetzt.

Dort in Mitten der Stille des Wildseelodersee bietet Christina Hahn einen SUP-Yoga-Workshop an. Surfbords am Berg? Ein Bild, das sich Dir gewiss nicht alle Tage bietet.

Am Seeufer geht es geerdet und fliegend zu gleich zu. Das gibt es freilich nur beim Acro Yoga. Dazu laden Fridolin Schuster und Helene Krainer ein.

Und auf einer idyllisch schönen Bergwiese neben dem Wildseeloder Haus schlägt Maria Abel bei ihrem "Forrest Yoga"-Workshop gemeinsam mit ihren Yogis wurzeln. Immerhin ihr Workshop trägt den klingenden Namen: "Wurzeln schlagen - heilsame Medizin".

Kräuterpädagogin Uli Eigentler geht mit Dir und all den anderen interessierten Teilnehmern des "Special am Bergs" auf eine unvergessliche Berg-Kräuter-Entdeckungsreise. Und Johanna Gschaider verwöhnt müde Füße dann zum krönenden Abschluss mit einer Fussreflexzonenmassage.

Wichtige Info für Teilnehmer

Für das "Special am Berg" via Online-App anmelden

Wenn Du schon jetzt weißt, dass Du unbedingt Teil des "Special am Bergs" sein möchtest, dann melde Dich in unserem Online-Workshop-Anmeldetool dafür rasch an. Immerhin sind die Plätze pro Workshop limitiert.

Mehr Infos zum Wildseeloder und all den Wanderwegen und Möglichkeiten, die Dir der "Alleskönnerberg" bietet, findest Du hier:

bergbahnen-fieberbrunn.at
PROGRAMM 2017