Naturteich Großhart

Auf zur neuen wasserFEST-Heimat im grünen Herzen Österreichs
Der Naturteich Großhart in der Ökoregion Kaindorf ist die neue oststeirische Heimat des wasserFESTs. Der Naturteich grenzt an ein Vogelschutzgebiet. Er stellt für uns wasserFESTler eine ganz wundervolle Kombination aus Natur pur und infrastrukturellen Annehmlichkeiten dar.

Wie ein Spiegel – so klar, so pur, so ehrlich – liegt er vor uns, der Naturteich Großhart. In Stille und absoluter Gelassenheit zeigt er sich an diesem so jungen Morgen. Der Vollmond steht noch am Himmel. Er verleiht diesem inspirierenden Ort inmitten der Natur heute einen ganz besonderen Zauber. 

Alles schläft noch. Fast alles. Die ersten Vögel sind bereits für das allmorgendliche Konzert erwacht. Vogelstimmen tanzen durch die Luft, die wir noch nie zuvor in dieser Vielfalt und Schönheit hier bei uns in Österreich vernommen haben. So lieblich und exotisch zugleich. Fast scheint es so, als befänden wir uns am Rande eines Urwaldes in weiter Ferne. Doch nein, die neue wasserFEST-Heimat liegt ganz nah, im grünen Herzen Österreichs – in der Ökoregion Kaindorf in der Oststeiermark. Der Naturteich Großhart grenzt direkt an ein Vogelschutzgebiet an, das ganz besonderen Vogelarten eine geschützte Heimat bietet.

Geschützter Raum für uns wasserFESTler

Und auch für uns wasserFESTler eröffnet die neue wasserFEST Heimat einen geschützten Raum: So ist das Areal rund um den Naturteich Großhart wasserFESTer als all die bisherigen wasserFEST-Locations der vergangen fünf Jahre. Der viele Regen, der beim wasserFEST 2018 vom Himmel gefallen ist, hat in uns den klaren Wunsch-Samen nach einer wasserFESTeren Heimat gesät. Ein Samen, der nun am Naturteich Großhart aufgegangen ist. Für den Fall, dass auch in diesem Jahr es die Regengötter allzu gut mit uns meinen, gibt es eine große hölzerne Halle, in der wir im Trocken bleiben und gemeinsam die Workshops, Klassen, Vorträge und Co. trotz Regens abhalten können.

Wie in den letzten Jahren auch, findet jeder Programmpunkt an einer überdachten Location statt. Wir werden in gewohnter wasserFEST-Marnier auch heuer wieder ein WUNDERvolles wasserFEST-Universum für euch zaubern. Bei anhaltendem Schlechtwetter bietet uns neben der hölzernen Halle am Naturteich Großhart der Turnsaal der örtlichen Volksschule Unterschlupf. Damit ist ein reibungslosen Ablauf des Programms für uns möglich.

Heuer neu:

Übernachten in Holz-Pfahl-Häuschen am Waldende

Für all die Gäste, die heuer nicht in ihren Wohnwägen, Vans, Autos oder Zelten schlafen wollen, gibt es heuer die tolle Möglichkeit, es sich zu viert in hübschen Holz-Pfahl-Häuschen gemütlich zu machen. Die 20 Holzhütten stehen liebevoll in einem Halbkreis aneinander gereiht am Ende des Waldes.

Damit werdet ihr wasserFEST-Tag für wasserFEST-Tag vom inspirierenden Morgenkonzert der Vögel geweckt und von den Sonnenstrahlen, die Frühmorgens durch die Bäume leuchten wachgekitzelt.

Und eines ist in den Holzhütten garantiert: auch bei Regen schlaft ihr während des wasserFEST fix im Trockenen.

weitere Informationen

Nur ein paar Schritte von den Holz-Häuschen entfernt befindet sich die Lagerfeuerstelle. An der wir Abend für Abend unser heilendes Feuer, das mittlerweile traditioneller Bestandteil des wasserFESTs ist, entzünden. Dort am Feuer kommen wir zusammen, um uns über das Erlebte auszutauschen. Voneinander zu lernen. Miteinander zu lachen. Miteinander zu weinen. Miteinander zu musizieren. Miteinander zu schweigen.

Um den inspirierenden wasserFEST-Tag klangvoll oder in Stille, begleitet vom beflügelten Knistern und erdend riechenden Brennholz ausklingen zu lassen.

Und auch für die Mamas und Papas, deren Kinder in den Wohnwägen oder Zelten schlafen, gibt es eine eigene Feuerstelle ganz nah am Campingplatz und somit ganz nah bei ihren schlafenden Schützlingen.

Der Campingplatz bietet heuer eine größere Anzahl an freien Van- und Wohnwagenplätzen als in den vergangen Jahren. Für die zeltenden wasserFESTler steht eine saftig grüne Wiese bereit, an die eine herrlich duftende Wildkräuter-Wiese angrenzt. 

Alles ist leicht zu erreichen

Die Wege zwischen den einzelnen wasserFEST-Locations sind kurz und sehr leicht zu bewältigen. Das ganze Areal der neuen wasserFEST-Heimat ist sehr übersichtlich.

Neben Trinkwasser, gibt es an der neuen wasserFEST-Location auch Toiletten und Duschen mit Warmwasser.

Ein hübsch angelegter Weg lädt rund um den Naturteich Großhart zum Spazieren ein.

Und neben den wasserFEST-Locations gibt es sehr viele wunderschöne Plätze rund um den See, wo ihr inmitten der Natur die Ruhe und das ganz für euch allein und bei euch Sein genießen könnt.

Ein ganz besonderer Umzug

Für die beiden wasserFEST-Organisatoren Christian und Dany ist der Umzug des wasserFESTs in der Steiermark etwas ganz Besonders. Immerhin ist Dany in der Steiermark geboren und Christian seit Kurzem offiziell Steirer. Denn neben der wasserFESTen hat es die Beiden auch in privater Mission mit Töchterchen Marie Sophie in das grüne Herz Österreichs gezogen. Daher lautet das diesjährige Motto des wasserFESTs auch passend "HEIMkommen". 

Wir freuen uns schon von ganzem Herzen darauf, mit euch wasserFESTlern gemeinsam heimzukommen. Und mit euch – Seite an Seite – den wertvollen Samen für ein Leben in Balance zu säen.