wasserFEST-MARKT

Heuer wieder am Start ist unser wasserFEST-Markt. Hier findest Du bei von uns liebevoll ausgewählten Ständen handgemachte, liebevoll gestaltete oder zusammengesammelte Schätze. Jeder der Stände bietet etwas ganz besonderes an.

Wer auf Sachen von der Stange oder Massenproduktion aus ist, sucht beim wasserFEST-Markt vergebens.

Mit dem wasserFEST-Markt wollen wir kreativen Menschen, die bei der Herstellung ihrer Produkte auf Nachhaltigkeit achten und Sammlern von alten Schätzen, eine Plattform bieten:

  • Mirko Malle – Post- und Grußkarten und Aquarellminiaturen
  • Claudia Ungureanu – Keramik, Altar- und Zeremonientextilien
  • glücks-bringer (Ines Platzer) – Körperschmuck von Kopf bis Fuß
  • CUT (Katharina Schattauer) – Mode aus nachhaltigen Stoffen
  • Kindlein Accessoires (Petra Kapfer & Daniela Narnhofer) – Stoffwindeln
  • narayana (Elisabeth Krautinger) – ökozertifizierte Yoga-Mode
  • anmutend (Anja Grundner) – Herzen öffnende Poesie
  • Kakaochi – feinsten Edelkakao
  • Gukumatz (Jörg Steinwender) – traditionelles, indigenes Kunsthandwerks
  • YOGIHEART (Judith Herzl) – Yoga-Accessoires
  • Nasuk (Francisco Esperon) – handgefertigte Schmuckstücke

Mirko Malle

Mirko Malle arbeitet zwischen Kärnten und Slowenien als freischaffender Künstler, Maler, Illustrator und Karikaturist für die Regionale Wochenzeitung der Kärntner Slowenen „Novice“. Er ist auch Mentor von diversen Zeichen- und Malkursen.

Auch heuer ist Mirko wieder mit seinem inspirierenden Marktstand Teil des wasserFEST, wo er neben Post- und Grußkarten und Aquarellminiaturen auch seine bei der wasserFEST Family heiß geliebten Aquarellminiaturenportraits anbietet, die er am wasserFEST von Familienmitglieder direkt vor Ort am Naturreich Großhart anfertigt, ausstellt und von Herzen gerne an euch gegen eine freiwillige Spende weitergibt.

Zudem stellt Mirko auch in diesem Jahr seine einzigartigen Werke im Rahmen der "Flying Window-Gallery" aus.

mirkomalle.com

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Claudia Ungureanu

Die meisten von Claudias Arbeiten sind tief in ihrer Liebe zur Natur und zu Pflanzen verwurzelt. Die Keramik für Teezeremonien – die Claudia heuer auch als wundervolle Programmpunkte am wasserFEST anbietet, wird mit Asche von Pflanzen und Hölzern glasiert, die sie selbst gesammelt hat. Alle ihre Kunstwerke produziert Claudia selbst von Hand und hin und wieder mit dem Lehmtopf-Handrad. Zusammen mit den Kakaoschalen und den Räucherschalen bringen sie eine erdige Energie mit sich, die sich ganz wundervoll für heilige Ritualen anbietet und uns daran erinnert, präsent und wach für die Schönheit in uns und um uns herum zu sein.

Zudem bringt Claudia aufs wasserFEST ihre Kollektion von Altar- und Zeremonientextilien mit. Einige der Textilien bestehen aus mit von Claudia gesammelten Pflanzen gefärbter Ahimsa-Seide. Andere sind kleine Altartextilien, die Claudia aus Wolle, Hanf und Nesselfasern handgewebt hat.
 

Die Räucherstäbchen sind eine weitere "Verflechtung" zwischen Claudias Liebe zu Pflanzen und zu Ritualen. In den letzten Monaten war die Herstellung von Räucherstäbchen aus einheimischen Harzen und Pflanzen Claudias Meditation und somit ihre Inspiration. Es gibt zwei Mischungen, mit denen Claudia im Moment arbeitet: eine, die einen Prozess der Heilung und Wiedergeburt anregt, und eine andere, die eine Reise in die Weisheit der Pflanzen, der Träume und des Mondzyklus anregt.

"Ich bin Claudia, ich bin eine Frau auf einer Reise der Heilung und der Erinnerung an mein Lied; ich bin ein menschliches Wesen, das das Beste tut, was ich jetzt tun kann, ein Teil der Großen Natur." (Claudia Ungureanu)

glücks-bringer – Ines Platzer

Ines Platzers Schmucksortiment umfasst Körperschmuck von Kopf bis Fuß – von Federhaarschmuck bis zur Fußkette. Dabei fließen Naturmaterialien, wie z.B. echte Blüten, Mohnkapseln, Federn, Nüsse, Blätter, Moose, Schmetterlingsflügel und viele andere Dinge mit ein.

Die gepressten und getrockneten Blüten und Blätter werden zwischen Glas und Metallfassungen eingefasst oder in Kunstharz gegossen. Die Naturmaterialien stammen überwiegend vom eigenen biologisch bewirtschafteten Betrieb, die Federn z.B. von den eigenen Hühnern, die Blüten von der Wiese, der Mohn aus dem Garten. Teilweise wird auch upgecycelt und es werden Schätze von Flohmärkten in die Schmuckstücke integriert (Emailleblättchen, Stoffe, Spitzenbordüre, uvm.). Wörter, Sprüche und Symbole aus aller Welt werden ebenso gerne verwendet.

"Es bereitet mir große Freude aus echten, alten, neuen, vergänglichen, metallenen Dingen etwas Neues & Einzigartiges zu kreieren." (Ines Platzer)

glueck-bringer.at

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

CUT – Katharina Schattauer

Nachhaltige und recycling Stoffe sind ein wichtiger Teil von CUT.

Alles von Katharina Schattauer ist selber genäht. Katharinas Mode eignet sich ganz wundervoll für Yoga und die Freizeit. Das Batikmuster wird individuell gefärbt. Jedes von Katharinas Kleidungsstück ist ein Unikat

Bei Katharina findest du tolle Mode, die variabel zum Tragen ist. So sind etwa Kaharinas Wickelhosen die reinsten Verwandlungskünstler, man kann die Wrap Pants als Rock, Stola oder als Jumpsuite anziehen.

Cut Mode ist vielseitig tragbar und du hast viele Looks zum Kombinieren.

Die wasserFEST Family liebt die nachhaltigen und hübschen Designs von Katharina. Jedes Jahr ist es so schön mit anzusehen, wie sich die Yoga-Leggins, -Kleider und -Shirts ausgehend von Katharinas Marktstand am gesamten wasserFEST Areal verteilen und in die Gesichter der Trägerinnen ein freudvolles Lächeln zaubern.

cut-handmade.com

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Kindlein Accessoires – Petra Kapfer & Daniela Narnhofer

Im Jahr 2020 tüftelten Petra Kapfer und Daniela Narnhofer viele Monate an den für sie perfekten Stoffwindelsystemen. Ihre Ziele waren ihnen sofort klar: die perfekten Kindlein-Stoffwindeln sollten einen hohen Baumwollanteil haben, einfach zu verwenden sein, einfaches aber umweltschonendes Wickeln ermöglichen, eine kostengünstigere Alternative im Gegensatz zu Wegwerfwindeln sein und den größtmöglichen Komfort bieten. Obendrei sollten die Kindelein Windeln keine geröteten Stellen an Bauch oder Beinchen verursachen und einfach die ALLERSCHÖNSTE Stoffwindel der Welt sein!

Petra und Daniela haben es geschafft und die Marke Kindlein entstand Anfang des Jahres 2021, dem Jahr wo sie auch ihr wasserFEST Debüt feierten.

Zusätzlich zu deren Stoffwindeln arbeiten Petra und Daniela auch an vielen weiteren Accessoires für die Kleinsten und deren WegebegleiterInnen. Unter anderem auch an Stofftieren, Waschmonstern, Füßlingen, Stilleinlagen und vielem mehr!

kindlein-accessoires.at

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

narayana – Elisabeth Krautinger

Bei Karl Lagerfeld an der Angewandten in Wien hat Elisabeth Krautinger  Modedesign studiert und war auch international lange erfolgreich tätig. Ihre erste Schwangerschaft mit ihre Tochter Lena hat sie zum Yoga geführt vor 24 Jahren – heute unterrichtet Elisabeth und praktiziert täglich.

Ihre Kreativität hat Elisabeth auch zur Kunsttherapie geführt – jetzt verbindet sie ihre Talente und Leidenschaften im Modelabel narayana.

Elisabeth produziert ökozertifizierte Yoga-Mode, bei der Nachhaltigkeit, Regionalität und die Individualität der Yogins und auch Yogis im Mittelpunkt steht.

"Ich liebe, was ich kreiere und gestalte und es erfüllt mich, damit einen "Beitrag zu leisten" - that´s me." (Elisabeth Krautinger)

narayana.at

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

anmutend – Anja Grundner

Anja Grundner ist 29 Jahre alt. Schon im Kindesalter hat sie ihre Gefühle und Empfindungen zu Papier gebracht und im Deutschunterricht hat sie ihre Leidenschaft zum Verfassen von Geschichten entdeckt.

Ja und dann..., dann passierte wohl das Leben. Auf der Suche nach ihrer Berufung und ihrem Platz in der Welt, musste Anja  auch den einen oder anderen Umweg gehen, um danach festzustellen, was sie nicht möchte. In diesen Phasen hat Anja in erster Linie über sich selbst sehr viel gelernt und weiß nun, dass sie kein Teil einer Leistungsgesellschaft sein möchte, in der es oft an Menschlichkeit mangelt.

Viel mehr möchte Claudia aus dem Herzen heraus agieren und ihre Kreativität da zum Ausdruck bringen, wo sie auf fruchtbaren Boden stößt. Anja hat sich schon immer sehr gerne sozial engagiert und empfindet in der Arbeit mit Kindern eine Bereicherung für ihre Dasein.

Tiere liegen Anja sehr am Herzen und seit eineinhalb Jahren geht Anja mit einer Dackelmischlingshündin namens Tilda gemeinsam durchs Leben. Anja mag es sich mit Menschen auszutauschen und zu verbinden, weiß aber mittlerweile auch die Zeit für sich selbst sehr zu schätzen. Denn in ihr sorgt Anja dafür mit sich selbst in Verbindung zu bleiben.

Es freut uns von Herzen, dass Anja mit ihrem wundervollen Marktstand und ihrer die Herzen öffnenden Poesie heuer zu uns als wasserFEST Family gefunden hat und wertvoller Teil von uns ist.

anmutend.at

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Kakaochi

Roher Kakao, lat. Theobroma Cacao - „die Speise der Götter“, ist anders als die Schokolade aus dem Supermarkt. Rohkakao ist ein Superfood mit vielen wertvollen Inhaltsstoffen, Spurenelementen und ist reich an Antioxidantien. Neben den gesundheitsfördernden Wirkungen öffnet Kakao das Herz, klärt den Geist und nährt unsere Seele.

Kakaochi bezieht feinsten Edelkakao direkt aus Guatemala und Belize und unterstützt damit die Bauern und Bäuerinnen und die Erhaltung ihres traditionellen Wissens über die Heilpflanze und ihre Anbaumethoden.

Karl Köck und dem Kakaochi-Team ist es wichtig, den Menschen vor Ort, dem Herkunftsland und dem indigenen Wissen voller Dankbarkeit, Respekt und Wertschätzung zu begegnen und diese Pflanze als etwas Besonderes und nicht als etwas Selbstverständliches anzusehen.
 

So verkauft Kakaochi nur biologisch angebauten und fair gehandelten Kakao, der nach der Fermentation und Trocknung im Herkunftsland nach Österreich gebracht wird und hier schonend gemahlen und liebevoll in 100% umweltvertäglichen Materialien abgepackt wird.

Damit ermöglichen Kakaochi den Menschen hier in Österreich und in Europa mit genau so viel Respekt und Wertschätzung dieses edle Lebensmittel genießen zu können.

Karl Köck und sein Team wollen Kakao voller Achtsamkeit und Liebe genießen und Mutter Erde für ihre Früchte und Fülle danken. Wir danken Karl Köck und seinem Team, dass sie ihren wertvollen und nachhaltigen Kakao heuer zu uns aufs wasserFEST bringen.

"Denn: geht’s der Erde gut, geht’s uns allen gut!" (Karl Köck)

kakaochi.com

Gukumatz - Jörg Steinwender

Jörg Steinwender stammt aus Kärnten im Süden Österreichs. Im Laufe vieler Jahre des Reisens und langer Auslandsaufenthalte hat Jörg eine sehr schöne Verbindungen zu verschiedenen indigenen Völkern unserer Erde bekommen – ganz besonders intensiv zu den Mayas in Mittelamerika und den Maoris in Neuseeland. Mehr über Jörgs Reisen kannst du auf seinem Blog www.ambestenweg.net nachlesen.

Seit 2014 betreibt Jörg einen Online-Shop mit Sitz in Österreich, in dem er verschiedene schöne Dinge vom anderen Ende der Welt (Mittelamerika und Neuseeland) anbietet, die er selbst über viele Jahre schätzen gelernt hat.

Im Laufe der Zeit hat Jörg sein Produktsortiment stetig ausbauen können und damit hat sich nicht nur der Kreis der KundInnen, sondern vor allem auch der Kreis seiner LieferantInnen mit erweitert.
 

Letzteres ist für Jörg sehr wichtig, da er so besonders den Menschen in Guatemala ganz unmittelbar helfen kann. Rein rechnerisch ermöglicht sein Projekt dort pro Jahr für ca. sieben Menschen eine fair bezahlte Vollbeschäftigung.

Tatsächlich sind es natürlich weit mehr Leute, hauptsächlich Frauen, deren Produkte durch den Gukumatz Shop einer größeren Kundschaft zugänglich gemacht werden.

Des weiteren ist dieser Shop ein kleiner Beitrag zum Erhalt und der Würdigung des traditionellen, indigenen Kunsthandwerks. In der Hoffnung, dass auch zukünftige Generationen noch solche Schätze zu sehen bekommen werden.

Es freut uns von Herzen, dass wir Jörg bei seiner Mission helfen können und sein schönes Kunsthandwerk auch der wasserFEST Family zugänglich machen.

gukumatz.at

YOGIHEART – Judith Herzl

YOGIHEART – das ist vor allem eine Einstellung – zu Dir selbst, zu Deinen Mitmenschen und Deiner Umwelt.

Seit sechs Jahren ist Judith auf Festivals und Märkten unterwegs – eigentlich hatte Judith eine Eventagentur, die durch die Pandemie auf einmal nicht mehr wichtig war. Also hat Judith eine Ausbildung zum Meditations-Trainer gemacht und sich mehr um ihr Atelier gekümmert.

Es freut uns von Herzen, dass Judith heuer mit ihren Mala-Unikate und vielen andere hübschen Yoga-Accessoires wertvoller Teil des wasserFEST Markts ist.

yogiheart.at

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Nasuk – Francisco Esperon

Francisco ist 33 Jahre alt. Er ist Argentinier, aber die Liebe ließ ihn vor ein paar Jahren nach Uruguay ziehen.

Francisco ist Juwelier und er liebt es zu reisen. Er reist schon sein ganzes Leben lang. Daneben liebt Francisco seine handwerkliche Arbeit, der er bereits seit 12 Jahren nachgeht. Er fertigt Schmuck und Interasien aus feinem Holz und Naturstein mit seinen Händen an.

Neben dem Reisen und seinem Schmuck-Design-Projekt Nasuk genießt Francisco die Natur, Landschaften, Bücher und die Kuriositäten, die die Vielfalt der Welt bietet. Für die Gestaltung seiner handgefertigten Schmuckstücke lässt er sich von Blumen, Poesie und Bäumen inspirieren und widmet sich dabei ganz der Entdeckung ihrer ursprünglichen Farben und der Verbindung von Kultur und Natur durch Handarbeit.

facebook.com/artenasuk

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...