Balanced Kitchen-LEBENSmittel-Lieferanten im Kurzportrait

  • Sonnentor – Bio-Tees & Bio-Gewürze
  • Nestelberger – Bio-Back-, Keim- und Gewürzprodukte allererster Güte
  • Bio Naturöle Fandler – Bio Speiseöle (Naturöle) aus der Steiermark
  • Feinstoff – Bio Superfood und Nahrungsergänzung
  • Mani – Bio-Olivenöl und Oliven, griechische Delikatessen
  • Sojarei – Biotofu aus Österreich
  • Bio Fink – BIO Obst und Gemüse, kommt natürlich gut an
  • Frutura – Wir sind Obst und Gemüse
  • Taoasis – Natur Duft Manufaktur
  • BioGreißler – Wo Lebensmittel wirklich noch mit Sorgfalt und Respekt behandelt werden
  • BioBalkan – Gutes von den Nachbarn
  • Green Roots – Verpackungsfrei, Bio, Organic, Nüsse, Trockenfrüchte

Sonnentor

Sonnentor begeistert seit 1988 mit Kräutern und Gewürzen aus biologischer Landwirtschaft, die mit viel Liebe zum Detail und nach innovativen Rezepturen kombiniert werden, und unter dem Logo der lachenden Sonne überregional und international vermarktet werden. Die Geschäftsidee von Gründer und Geschäftsführer Johannes Gutmann basiert auf dem Bekenntnis zum nachhaltigen Wirtschaften und setzt auf die Unterstützung kleinster landwirtschaftlicher Strukturen. Faire Bezahlung, der wertschätzende Umgang mit allen Partnern und der Schutz des natürlichen Kreislaufs des Lebens sind gelebte Firmenphilosophie. Heute hat das Unternehmen mit Sitz in Sprögnitz bei Zwettl 300 Mitarbeiter in Österreich, 105 in Tschechien und exportiert seine Produkte über 50 Länder rund um den Globus. Derzeit gehören mehr als 200 österreichische Bauern zur Sonnentor Familie.

sonnentor.com

Nestelberger

Verarbeitet und verkauft werden Produkte von Biobauern aus dem Mühlviertel, dem Waldviertel und anderen Teilen Österreichs.

Immer bestrebt, das Angebot den Wünschen der Konsumenten anzupassen, vergrößerte sich die Produktpalette ständig. Die neue Vielfalt mindert aber nicht die Qualität – eingekauft wird nur, was mit Zertifikat ausgestattet ist.

Ein besonderes Markenzeichen des Geschäftes ist wohl das familiäre, persönliche Klima, das für den Einkäufer deutlich zu spüren ist.

bionaturprodukte.at

Bio Naturöle Fandler

So fein, wie all die Fandler-Produkte sind, will die Ölmühle Fandler auch im Umgang mit Mensch und Natur sein. Fandler steht für hochwertigste, kaltgepresste, biozertifizierte, 100 % sortenreine Pflanzenöle aus Erstpressung.

Für die wertschöpfende und ganzheitliche Verwendung der Rohstoffe für die Fandler-Öle und für eine Unternehmenskultur, die Menschlichkeit als ihren Weg zum Erfolg erklärt.

Fandler ist sehr wählerisch, was deren Rohstoffe angeht. Nur ausgesucht schöne, makellose Ölsaaten und Kerne verwendet Fandler täglich für die Herstellung der exquisiten Öle, Mehle und Salze.

Daran hat sich seit 1926 nichts geändert.

Die Individualität der Fandler-Öle, Mehle und Salze ist ganz natürlich. Und so schmecken und riechen sie einfach nach dem, woraus sie sind.

Mal herb, nussig, frisch, grasig, fruchtig, vollmundig, lieblich oder süß – und auch farblich spielen sie die gesamte Palette von zartem Gelb bis dunkelgrün.

Dass Fandler-Öle 100 % sortenrein, kaltgepresst und in Erstpressung herstellt werden und dabei nach wie vor auf das aufwändige Stempelpressverfahren gesetzt wird, hat nicht nur Familien-Tradition, sondern wohlschmeckende und ernährungsphysiologische Gründe.

Denn kein anderes Pressverfahren entlockt den Ölfrüchten so behutsam ihr köstliches Öl.

Alle Details zur Qualität und Herstellung der Fandler Bio Naturöle findest Du hier: www.fandler.at/herstellung-und-qualitaet

fandler.at

Feinstoff

Inspiriert vom ayurvedischen Wissen um die ganzheitliche Wirkung von Nahrungsmitteln, hat sich das Österreichische Unternehmen Feinstoff auf die Herstellung und den Vertrieb biologischer Superfood-Produkten spezialisiert.

Im Alltag fällt es oft schwer sich mit ausreichend Vitalstoffen und lebendiger Nahrung zu versorgen. Feinstoff hat hier eine Lösung gefunden. Denn die feinen Superfoods machen eine praktische Anwendung zu Hause oder auch unterwegs jederzeit möglich: Rein damit in ein Glas Wasser, Biosaft oder Smoothie und einfach natürlich Energie tanken.

Alle Feinstoff Produkte beinhalten nur das, was die Verpackung verspricht: die ganze Pflanze und zwar zu 100%. Sie sind zudem vegan, biologisch, in Rohkostqualität sowie frei von jeglichen Zusätzen und Allergenen.

feinstoff.at

Mani

Es sind nicht nur die traditionellen Koroneiki-Oliven und das spezielle Klima am Fuße des Taygetos-Gebirges des Südpeloponnes, die das Öl dieser Region schon zum besten des antiken Griechenlands gemacht haben. Heute gehört dazu auch das Rückbesinnen auf alte Traditionen und deren Verbindung mit modernem Management-Know-How, umweltbewusster Produktion und ausgefeilter Transportlogistik. All das zusammen hat das älteste Bio-Projekt Griechenlands zum größten Arbeitgeber einer bis dahin aussterbenden Region gemacht – und zu einem weltweit preisgekrönten Hersteller von feinstem Mani® Olivenöl der Premiumklasse.

Zentraler Teil der MANI-Philosophie ist es, mit den natürlichen Ressourcen der Region möglichst schonend umzugehen. So wurde auf dem Dach der Abfüllhallhalle eine Photovoltaik-Anlage installiert, die fast zur Gänze den jährlichen Strombedarf abdeckt. Und da Wasser in Griechenland ein fast ebenso kostbares Gut wie das Olivenöl ist, wird das Regenwasser über die Dachflächen in einer alten Zisterne gesammelt. Damit kann der Betrieb die Hälfte des pro Jahr benötigten Brauchwassers selbst mit natürlichen Ressourcen abdecken.

Auch die Olivenbäume werden nach diesem Gesamtkonzept gehegt und gepflegt: Statt künstlicher Bewässerung und chemischer Bomben in Form von Kunstdünger, Pflanzenschutz- oder Unkrautvernichtungsmitteln wachsen die Bäume weiter in ihrer natürlichen Umgebung. Sie werden auch nicht gefällt, wenn ihr Ertrag altersbedingt nachlässt.

Einerseits will das Mani-Projekt keine Monokulturen züchten, in denen die Bäume in Reih und Glied und damit ohne ihr natürliches Versorgungssystem mit Nährstoffen stehen; andererseits nehmen alle Bäume, egal ob alt oder jung, CO2 auf und sind damit ein wichtiger Beitrag zur Treibhausgas-Bilanz. Allerdings machen sie das langsam: Ein Baum braucht oft 100 Jahre, um so viel CO2 aufzunehmen, wie durch den Arbeitsaufwand bei der Fällung eines Baums in die Atmosphäre gelangt.

mani.bio

Sojarei

Eine Sojabohne braucht guten Nährboden zum Wachsen. Wasser. Licht. Und die notwendige Hingebung groß zu werden. Mit der Familie Eschner bekam die Sojarei all das. So hat sie ein sojaverarbeitendes Unternehmen übernommen und ihre Grundwerte hineingetragen: Sojarei ist eine gentechnikfreie Bio-Sojaproduktion auf höchstem Niveau.

Die Sojabohne zählt zu den gesündesten Nahrungsmitteln, denn sie ist reich an Proteinen, Ballaststoffen, nährstoffreichen Ölen, mehrfach ungesättigten Fettsäuren, Lezithin, gesundheitsfördernden Pflanzenhormonen und sehr hochwertigem Eiweiß. Diese Vorzüge möchte die Sojarei nur unterstreichen und produziert hochwertige Produkte auf Sojabasis, die eine vielseitige Alternative, aber auch Ergänzung, zu Fleisch und Milch anbieten.

Wir sind davon überzeugt
  • dass Soja, eines der perfektesten und gesündesten Nahrungsmitteln ist.
  • dass Gentechnik-Freiheit der einzige Weg für uns ist.
  • dass die Natur alles hat, um uns zu stärken, zu nähren und zu heilen.
  • dass Essen Spaß machen soll und ein wichtiges Ereignis sein kann, um
  • Freundschaften und Familie liebevoll zu pflegen.
sojarei.at

Bio Fink

Bio Fink praktiziert bereits seit dem Jahr 1975 eine biologische Landwirtschaft. Damit hat die Familie Fink in einer Zeit begonnen deren Überzeugung umzusetzen, als „Bio“ für die meisten Bauern noch ein Fremdwort war. Und darauf ist Familie Fink heute noch sehr stolz. Immerhin zählen sie hierzulande zu den Pionieren im biologischen Landbau.

Qualität heißt bei Bio Fink, dass frisches Obst und knackiges Gemüse voller Reife direkt vom Feld geerntet werden.

Vollster Überzugung stellt Familie Fink auch ihre "Bio Power Box" zu. Die Bio Power Box gibt es in 3 Größen – passend für den Singlehaushalt bis hin zur mehrköpfigen Familie.

bio-fink.at

Frutura

Frutura – das sind drei Landwirte aus der Oststeiermark, dem „Obstgarten Österreichs“. Gemeinsam haben sie im Jahr 1998 in kleine Trocknungsanlagen für Dörrobst investiert. Damals haben sie begonnen Dörrbirnen zu erzeugen und zu vermarkten. Das weckte ihre Leidenschaft für Obst und Gemüse.

Manfred Hohensinner, Franz Städtler und Johann Schwarzenhofer ist es bewusst, dass sie mit ihren Lebensmitteln die Ernährung und Essgewohnheiten sowie die Gesundheit ihrer KundInnen positiv inspirieren können. Regionalität und Bio, Nachhaltigkeit und Transparenz sind für die drei auf ihrem "FRUCHTigen" Weg ganz zentrale Themen.

frutura.com

Taoasis

Der Name TAOASIS ist eine Synthese aus dem chinesischen TAO und dem arabischen OASIS und bedeutet frei übersetzt „Leben im Einklang mit der Natur“. Das ist seit der Gründung 1991 der Antrieb von Taoasis.

Taoasis ist ein inhabergeführtes Familienunternehmen aus Detmold. Seit mehr als 25 Jahren steht Taoasis als Natur Duft Manufaktur für 100% naturreine und hochwertige ätherische Öle aus zertifiziertem Bio- oder Demeter-Anbau. In deren Produkte kommt nichts rein, was da nicht rein gehört. Das heißt: Keine tierischen Bestandteile, keine undeklarierten Beimischungen, keine synthetischen Zusätze.

Und weil sich Taoasis nicht nur um deren Angelegenheiten kümmert, sind alle Produkte von TAOASIS konsequent nachhaltig, fair und umweltschonend produziert. Denn bei Taoasis steht die Liebe zur Umwelt und zum Menschen ganz im Vordergrund, so wie die Liebe zu den Düften auch.Heuer geben die essbaren Düfte der Taoasis-Linie Baldini unseren bio-veganen Symphonien in der Balanced Kitchen eine ganz besondere Note.

taoasis.com

BioGreißler – Tradition ehren – Zukunft säen!

Bei einem Einkauf im BioGreißler merkt man sofort, dass hier Lebensmittel wirklich noch Mittel zum Leben sind und diese mit dementsprechend viel Sorgfalt und Respekt behandelt werden. Leider ist genau dieser Aspekt in unserer modernen Gesellschaft fast vollständig verschwunden.

Gestresst vom Alltag eilen wir durch die Reihen der großen Supermärkte – billig und schnell soll es sein. Der BioGreißler hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen Ort zu schaffen, an dem man in Ruhe seinen täglichen Einkauf machen kann.

Josef Reiter und sein Team greifen ihren Kunden gerne unter die Arme und geben ihnen die Möglichkeit für kurze Zeit den Alltagsstress zu vergessen und Geist und Körper etwas Gutes zu tun!

Ein besonderes Augenmerk liegt in beim BioGreißler auf Regionalität und Transparenz der Partner. Josef Reiter ist davon überzeugt, dass es uns nur mittels der Regionalität gelingt, uns unabhängig von den großen Lebensmittelkonzernen zu machen und damit unsere Ernährung wieder selber in die Hand zu nehmen.

Dem fügt Josef hinzu: "Die Zukunft liegt definitiv im regionalen und biologischen Anbau – nur so können wir den nächsten Generationen eine gesicherte Zukunft bieten und im Einklang mit der Umwelt leben."

Frei nach dem Motto "Tradition ehren – Zukunft säen", versuchen Josef Reiter und ein Team einen Beitrag zu einer zukunftsträchtigeren Welt zu leisten.

bio-greissler.at

BioBalkan

BioBalkan ist ein kleines Wiener Startup, das Bio-Spezialitäten vom Balkan nach Österreich und Deutschland bringt. Der BioBalkan-Produzent ist ein soziales Unternehmen in Serbien, das langzeitarbeitslose Frauen, Frauen mit Behinderungen und alleinerziehende Mütter beschäftigt.

Sie stellen in Handarbeit Gemüsepasteten wie Ajvar, Pinđur und Maliđano her.

 

Diese kleine Manufaktur hat ihre Produktion mit Hilfe von Biobalkan auf Bio umgestellt - das Gemüse kommt von bio-zertifizierten Kleinbauern aus der Umgebung, ebenfalls begleitet und unterstützt von BioBalkan.

Die Produktpalette von BioBalkan umfasst eine kleine Auswahl an feinsten pikanten Aufstrichen und Soßen, die besonders gut zu Gegrilltem passen, aber auch pur und zu vielem anderem wunderbar schmecken, etwa auf Brot, zu Strudeln und Nudeln, als Aufstrich oder im Eintopf.

Neben Bio-Ajvar, einer flaumigen Paste aus Paprika, sind dies Bio-Pinđur, ein pikanter Aufstrich aus bunten Paprika, Melanzani und Paradeisern sowie Bio-Maliđano, ein Mus aus grünen Paprika und Melanzani.

Alle Produkte kommen ohne Zucker und Konservierungsstoffe aus und sind von Natur aus vegan und glutenfrei.

biobalkan.info

Green Roots

Bio und "Zero Waste" mitten in Innsbruck.

"Zurück zu den grünen Wurzeln", so lautet das klare Credo von Engin Dogan. In seinem Laden Greenroots mitten in Innsbruck gibt es die hochqualitativen Lebensmittel ausschließlich unverpackt. Nach Plastik sucht der Kunde daher bei Greenroots vergebens. Die meisten Lebensmittel sind zudem in höchster Bioqualität. Lebensmittel wir Erdnüsse, Walnüsse, Pinienkerne, Getreide, Müsli und Süßigkeiten wie Trockenfrüchte und Schokolade-Lakritz-Bällchen können die Kunden in den gewünschten Mengen bei Greenroots aus hygienisch einwandfreien Spendern in selbst mitgebrachte Behältnisse füllen. Wer spontan bei Engin Dogan vorbeischaut, für den gibt es kostenlose Papiertüten oder preiswerte Glasbehältnisse. Die Katze im Sack muss bei Greenroots übrigens niemand kaufen: Alle Lebensmittel dürfen vor dem Kauf verkostet werden.

Bei Greenroots werden zudem alle Lebensmitten von zertifizierten Bioproduzenten aus Deutschland und von Bauern aus der Region bezogen. "Dabei setzen wir bewusst auf kleine Betriebe", betont Dogan. Ein großes Anliegen sind Engin Dogan faire Preise – sowohl für die Produzenten als auch für die Kunden. Ebenfalls ein großes Augenmerk liegt bei Greenroots auf die frische der Lebensmittel. Engin Dogan bestellt daher stets nur überschaubare Mengen.

Engin Dogan hat auch schon eine klare Vision für die Zukunft: Neben Nüssen, Trockenfürchten, Müsli, Kaffee, Getränken, Grundnahrungsmittel wie Gewürze und Mehl sowie Naschereien soll es künftig auch frisches Obst Gemüse und verschiedene Hygieneartikel wie Seifenkonzentrat bei Greenroots im feinsortierten Sortiment geben.

greenroot.at