Balanced Kitchen Story 2019

Bio-veganer Genuss am wasserFEST

Kichererbsen-Gemüsecurry mit Erdnüssen garniert dazu Reis und herzhaftes Chutney, Rote Beete-Risotto mit Kürbiskernen, Buchweizen-Sonnenblumenkern-Chili mit einem  Zitronen-Minz-Topping, das die Geschmacksknopsen unserer Gäste zum Jubeln gebracht hat, Stampfkartoffeln mit zart gedünstetem Gemüse, Zaziki und Kurkuma-Zitronen-Mayo und und und – mit regionalen, biologisch-veganen, kulinarischen Symphonien wie diesen ist es unseren Balanced Kitchen-Köchen heuer wieder gelungen, unsere Gäste auf originelle und liebevolle Art und Weise zu einem nachhaltigen, den Planeten schonenden und leidfreien Lebensstil zu inspirieren.

Johannes (DEYN Catering), Rolf und Cristian haben am diesjährigen wasserFEST als kulinarische Einheit vereint die Geschmacksknospen der Balanced Kitchen-Gäste zum Blühen gebracht. Zudem haben sie die noch so kleinste Zelle der wasserFEST-Gäste mit Glückseligkeit erfüllt.

Liebe auf den ersten Bissen

Den drei achtsamen und bewussten Köchen Rolf, Cristian und Johannes ist es ein Herzensanliegen, dass für ihre kulinarischen Kreationen weder Lebewesen noch die Natur leidet. Vegan, bio und regional –  damit schauen die drei über den Tellerrand, ganz ohne den moralischen Zeigefinger zu erheben. Sie sind vielmehr liebevolle und einfallsreiche Inspiratoren. Was dabei herauskommt: Liebe auf den ersten Bissen. Johannes, Cristian und Rolf haben gemeinsam mit ihrem herzlichen Balanced Kitchen-Team für die wasserFEST-Gäste heun er drei Mal täglich aufgekocht:

Bio Frühstücksbuffet: "Morgen Erwachen"

Rolf und Cristian kreierten bereits frühmorgens gemeinsam mit ihrem von der Kochmuse geküsstem "Schweizer Breakfast-Club" ein Buffet, dank dem unsere Gäste voller Schwung und Energie durch den Tag und das vielseitige und umfangreiche Programm geflossen sind. 

Täglich variierten die Beiden beim reichhaltigen Frühstücksbuffet warme Pots. Diese gab es in süßer oder pikanter Variante – ganz nach dem Belieben unserer Gäste.

Dazu gabe es Müslis mit Pflanzenmilch oder Pflanzenjogurts kombiniert, Obsstalate, Flockenmischungen, frisches Obst und Gemüse, frisch gebackenes Brot mit selbst zubereiteten Aufstrichen und die eine oder andere frühmorgentliche Überraschung.

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Bio-Mittagessen: "Mittags-Inspiration"

Zu Mittag hat Johannes gemeinsam mit seiner Kitchen-Crew die wasserFEST-BesucherInnen tagtäglich mit ganz besonders herzhaften bio-veganen kulinarischen Kreationen verwöhnt. Am Donnerstag zauberte er Stampfkartoffeln mit zart gedünstetem Gemüse. Dazu hat er Zaziki und eine Kurkuma-Zitronen-Mayo serviert, die die Geschmacksknospen unserer Gäste vor Freude jubeln hat lassen.

Am Freitag hat Johannes dann ein würziges Ratatouille mit Bulgur aufgetischt. Dazu gab es ein cremiges Kräuterdip – alles 100 Prozent bio und vegan freilich. Sein Buchweizen-Sonnenblumenkern-Chili hat am Samstag dann so richtig die Lebensgeister der wasserFEST-Family geweckt. Dazu gab es ein erfrischendes Zitronen-Minz-Topping. Und am Sonntag begeisterte der Balanced Kitchen Küchen-Chef dann mit einem temperatmentsvollen Antipasti Misti. Dazu servierte er eine mit Liebe selbst gebackene Dinkel-Focaccia

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Bio-Abendessen: "Abend-Zauber"

Und auch am Abend hat Johannes unsere Balanced Kitchen-Gäste mit seinen vielfältigen und kreativen Balanced Kitchen-Ideen verzaubert.

Den Start hat Johannes am Mittwochabend mit dem besten Polenta, den wir je gegessen haben gemacht. Zum Polenta servierte er buntes Grillgemüse.

Ganz warm ums Herz ist den wasserFEST-Gästen dann bei Johannes' perfekt gewürztem Kichererbsen-Gemüse-Curry geworden. Dazu hat es Reis und ein sensationelles Chutney und geröstete Erdnüsse gegeben.

Mit seinem Rote-Bete-Risotto, das Johannes liebevoll mit Kürbiskerne garniert hat, begeisterte er am Freitagabend.

Am Samstag nahm Johannes die Gäste liebevoll an die Hand und reiste mit ihnen kulinarisch nach Indien. Aber ganz ehrlich: Dort müsst ihr gar nicht hinreisen, denn ein besseres Dal als das seine gibt es dort fix nicht.

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Und weil uns der "Safe our Food"-Gedanke ein Herzensanliegen ist, hat Johannes am Sonntagabend dann noch die Leftovers liebevoll transformiert und damit unsere Gäste zum krönenden Abschluss vor ihrer zum Teil sehr weiten Heimreise nochmals ordentlich kulinarisch verwöhnt.

Die Balanced Kitchen-Symphonien sind alle vegan, "Handmade with love" und das aus biologischen und großteils regionalen Lebensmittel. Viele der Lebensmittel weisen Demeter-Bio-Qualität auf.

Da uns Transparenz sehr wichtig ist, kannst Du hier nachlesen, aus welchen Lebensmittel unsere "Balanced Kitchen"-Köche die einzelnen Gerichte gezaubert haben:

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Details zu den einzelnen Balanced Kitchen Lebensmittel-Partnern findest Du hier:

Die wasserFEST-Lebensmittel-Partner

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Öffne das Tor in Dir mit der Sonnentor-Tee-Kaffee-Bar

Heuer freilich wieder wertvoller Teil der Balanced Kitchen war die Sonnentor Tee-Kaffeebar. Sie öffnet bereits seit vier Jahren ihre Pforten am wasserFEST. Tag für Tag haben unsere eifrigen und herzlichen Helping Hands bereits ab den frühen Morgenstunden stets mit einem ehrlichen und ansteckendem Lächeln im Gesicht in den Herzen unserer BesucherInnen dank köstlicher Tee- und Kaffee-Variationen die Sonne aufgehen lassen.

Täglich gab es neben den "Tee Klassikern" (unterschiedliche Kräuter- und Früchte-Tees sowie Earl Grey und Grüner Tee) auch die "Tees des Tages". Darunter: Hildegard von Bingen-Kräuter-Gewürz-Mischungen sowie Kräuter-Früchte Mischungen, Schutzengel-, Reine Nervensache-, Gute Laune-, Pure Leichtigkeit-, Frau sein-, Aufblühen-, Frieden finden- und Lebensfeuer-Tee.

Als besonderes Verwöhnprogramm gab es für unsere Gäste auch den "Traum aus Schaum". Eine herzhafte Mischung aus wohltuendem und gesundheitsförderndem Kurkuma- oder inspirierenden Chai-Tee zu einer schmackhaften Einheit mit Joya-Cashew-, Mandel- oder Hafermilch verschmolzen und einem Wolken ähnlichem Milchschaum aus Barista-Pflanzenmilch.

Auch der Sonnentor-Kaffee konnte in unterschiedlichen Variationen genossen werden. Und er hat die Lebensgeister unserer Gäste gleich frühmorgens geweckt.

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Feinstoff-Energie Tankstelle

Ebenfalls ein ganz wundervoller Lebensgeister-Erwecker ist der Feinstoff Rohkakao, den wir am heurigen wasserFEST freilich auch wieder serviert haben.

Die herzöffnende Wirkung des Feinstoff Rohkakaos, den es bei uns von frühmorgens bis abends in der Feinstoff-Energie Tankstelle gegeben hat, war deutlich am wasserFEST zu spüren.

Zu einem "Traum aus Schaum" kombiniert haben wir den feinstofflichen Rohkakao mit unterschiedlichen Joya-Pflanzenmilchsorten.

Mit der Barista-Pflanzenmilch haben wir dem Feinstoff Rohkakao wahrlich ein Gute Laune-Krönchen aufgesetzt.

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Bio-vegane Säfte in unserer "kühler Genuss" Bar

Wer sich viel bewegt, darf freilich nicht aufs Trinken vergessen.

Und da sich die Gäste des wasserFEST auch heuer wieder viel bewegt haben und das bei fünf Tagen Sonnenschein war bei ihnen auch der Durst groß.

Gelöscht wurde dieser ausschließlich mit qualitätsvollen, bio-veganen Säften.

Neben der prickelnden Limonade Pona, dem Kräuter-Quellwasser Ich bin Wasser und dem Aronia-Brennnessel-Trankerl von Siebenstein gab es heuer in der Balanced Kitchen die qualitativen und hochwertigen Fruchtsäfte von Hasenfit.

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Kulinarischer Genuss in zauberhaftem Ambiente

Nicht nur die kulinarischen Symphonien verzaubern unsere Gäste in der Balanced Kitchen, sondern auch das Ambiente, das wir Jahr für Jahr mit ganz viel Liebe zum Detail für die fünf Tage wasserFEST schaffen.

Unsere Möbel und Accessoires haben allesamt Seele und Geschichte. Wir entdecken sie auf Flohmärkten, in Second Hand Läden und bei FreundInnen. Am wasserFEST haben die Schmuckstücke dann ihren großen Auftritt. Warum Neues kaufen, wenn all das Schöne, schon da ist? Der Upcycling-Gedanke spielt am wasserFEST eine große Rolle.

Wir haben die größte Freude dabei Altes liebevoll in Szene zu setzen und durchaus auch eine neue Funktion zu geben. Unsere BesucherInnen teilen diese Freude mit uns und schätzen das Ambiente in der Balanced Kitchen sehr.

Mit dem zauberhaften Ambiente wollen wir unsere Gäste dazu inspirieren, auch ihre eigenen vier Wände mit Möbeln und Accessoires mit Seele und Geschichte statt mit ständig neu Gekauftem zu bespielen.

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Hier hast Du nun noch die Möglichkeit mehr über den diesjährigen Balanced Kitchen Küchen-Chef zu erfahren:

Johannes Suckfüll über sein DEYN Catering

DEYN ist ein frisches Catering-Unternehmen für vegetarisches und veganes Essen vom Bodensee. Neben dem klassischen Catering mache ich noch allerlei anderen Quatsch – einfach weil es geht und Spaß macht.

DEYN ist ein frisches Catering-Unternehmen für vegetarisches und veganes Essen vom Bodensee. Neben dem klassischen Catering schwingt Johannes seinen Kochlöffel als Küchenchef auch bei kulinarischen (Groß)Projekten wie dem wasserFEST.

DEYN ist ein sogenanntes Akronym (jeder Buchstabe repräsentiert ein ganzes Wort) und steht für „Don’t eat your neighbours“. Diese augenzwinkernde Aufforderung unterstreicht die Grundausrichtung: leckere, gesunde und fleischlose Nahrung – darum geht’s!

Warum komplett fleischfrei oder auch gänzlich ohne tierische Produkte? Das ist für Johannes glasklar: "Weil es Sinn macht". In Johannes' Wahrnehmung spricht gegenwärtig überwältigend vieles dafür, eine ausgewogene Pflanzenkost jeder bisher gekannten Ernährungsform vorzuziehen. Alles andere funktioniert schlichtweg nicht mehr.

 

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Johannes ist aber auf keinen Fall jemand, der ethisch-moralische Diskussion entfacht. Für ihn genügt es die Menschen dazu zu inspirieren sich auf den gesunden Menschenverstand rückbesinnen. Die Argumente „Der Mensch hat immer schon Fleisch gegessen!“ und „Es schmeckt einfach!“ reichen aus seiner Sicht heute nicht mal mehr bis zum eigenen Tellerrand, geschweige denn darüber hinaus.

Bilder werden geladen – bitte habe noch ein wenig Geduld...

Die liebevoll zubereiteten Speisen in Johannes' Kochtöpfen sollen in erster Linie lecker sein. Und auch in zweiter.

Hier sind keine missionarischen Fundamentalisten am Werk, und Korinthen kommen bei DEYN Catering  höchstens in die orientalische Linsensuppe...

DEYN setzt natürlich auf regionale und saisonale Rohstoffe. Biologisch ist bei Johannes logisch. Und so passt er ganz wundervoll zur Philosophie unserer Balanced Kitchen.

Letztlich und grundlegend liegt es Johannes am Herzen, dass wir alle gemeinsam wach durchs Leben schreiten. Gutes Essen, Flexibilität, Einfühlungsvermögen, Weitblick, Erfahrung, Belastbarkeit und ein ordentlicher Schuss Humor könnten ihm zufolge dabei sehr hilfreich dabei sein.

facebook.com/deyncatering