Finger weg vom Weizen

Wie ich mich mit der richtigen Ernährung gesund erhalte bzw. wie ich wieder gesund werden kann

Vegane Ernährung ist nicht zwingend gesunde Ernährung. Die Lebensmittelindustrie springt immer mehr auf den Vegan-Boom auf. Damit werden die Regale der Super- und Biomärkte regelrecht mit Schrott statt LEBENSmitteln überschwemmt. Vor allem Seitanprodukte sind bei Veganern hoch im Kurs. Das große Problem: Seitan beseht aus purem Weizeneiweis und ist damit die reinste Gluten-Bombe. Was dies mit eurem Körper und Geist anstellt, wird euch gar nicht erfreuen.

Meine klare Expertenmeinung: Finger Weg vom Weizen. Ich verrate euch welche tollen Alternativen wie Buchweizen Couscous, Reff-Mehl und Co. es euch sehr leicht machen, Weizen von eurem Ernährungsplan zu streichen. Und welche unglaublich positiven Effekte ihr dadurch nach nur kurzer Zeit an euch erkennen werdet.

Warum der vegane Grundsatz "Finger weg von der Kuh" ein sehr weiser ist, verrate ich euch ebenfalls in meinem Vortrag. Daneben gibt es praktische Tipps welchen Pflanzenmilch-Sorten euch und euerer Gesundheit gut tun. Und warum es gerade bei der veganen Ernährung nicht ganz ohne Substitution geht.

Obendrein verrate ich euch dann noch eines meiner liebsten Ernährungs-Geheimnisse: Wie ihr es anstellt "fit mit Fett statt fett mit Fett" zu sein. Und wie ihr mithilfe von Chlorophyll-Cocktails in Form von Wiesenkräutern zu Höchstform auflauft.

Über den Vortragenden

Sabine Jöll, Nährstoff-Coach & Entgiftungsberaterin aus Graz-Stattegg.

Zeitpunkt

Freitag, 12. August, 14:30 bis 15:15 Uhr.

Ort

Im und vor dem Jurten-Café.