Location

KRAFTORT AM WASSERFALL – die neue wasserFEST-Location

Saftige Wiesen so weit Dein Auge reicht. Ein Meer an Blumen und Kräutern, so prächtig in ihrem Farbenspiel, dass Dein Herz vor Freude unweigerlich höher schlägt.

Wälder, die sich an die Wiesen schützend schmiegen und weit hinauf in die Hügel reichen. Dahinter die mächtigen Berge, deren Gipfel sich symbiotisch mit dem Himmel verbinden.

Der liebliche Gesang der Vögel, der als Klangwolke über diesem magischen Ort schwebt. Rehe, die im Morgengrauen zum Berühren nahe scheinen und von den Früchten der Wiesen naschen.

Und Wasser, überall Wasser, das sich Dir hier als Omnipräsenz zeigt

In seiner fließenden Gestalt, als wunderschön, verspielter, lebendiger Bachlauf über den Du sobald Du durch durchs wasserFEST-Portal bist, spazierst.

Und sich Dir nur ein paar Meter später in seiner wohl kraftvollsten Form präsentiert: als Wasserfall.

Neben dem ein Kraftort liegt, den wir gemeinsam bespielen & an dem wir uns aufladen.

In dessen Gumpe Hartgesottene ein- und abtauchen, über dem Schwindelfreie auf Highlines ihre Balance finden.

Wo sich dieser magische Ort in mitten der unberührten Natur befindet?

Das paradiesische Heutal in Unken

Im paradiesischem Heutal, das sich im Dreiländereck Salzburg, Bayern & Tirol befindet und zur Region Salzburger Saalachtal gehört. Es befindet sich im für seinen Reichtum an Kräuter- und Naturheilkundewissen weit über die österreichischen Grenzen hinaus bekannten Unken und liegt auf 1000 Meter Seehöhe.

Das Heutal ist bekannt für seine schöne und intakte Naturlandschaft. Und zieht Ruhe- und Bewegungssuchende gleichermaßen magnetisch an. Ob für Kräutersammler und Seelebaumeln-Lasser, für Radfahrer und Gipfelstürmer, Sonnenanbeter und Spaziergänger – das Heutal ist für viele Naturliebhaber ein Herzensplatz.

Website des Salzburger Saalachtals

Fischbachfall und Staubfall

Absolutes Highlight sind die beiden Wasserfälle im Heutal.

Gleich zu Beginn des malerischen Tals fällt der Fischbachfall zwanzig Meter herab in eine kristallklare Gumpe.

Der gutangelegte und gesicherte Wanderweg führt dann durch den Wald am Bachlauf entlang.

In weniger als einem Kilometer erreichst Du hier den zweiten Wasserfall: den  200 Meter tiefen Staubfall, der so wie sein kleiner Bruder ebenfalls in eine zauberhaft anmutende, mit kristallklarem Wasser gefüllte Gumpe herabfällt.

Unter dem Wasserfall hindurch führt Dich der Weg weiter nach Bayern.

Sonntagshorn (1961 m)

Du möchtest am wasserFEST einen Gipfel stürmen? Diesen Wunsch können wir Dir erfüllen!

Immerhin erreichst Du vom Heutal aus den markanten Hausberg der Unkener, das 1961 Meter hohe Sonntagshorn. Dort oben bietet sich Dir eine Deinen Geist in Jubelstimmung versetzende Fernsicht.

Unweigerlich kommen uns beim Gedanken daran die Worte des großen Antoine De Saint-Exupérys ins Bewusstsein:

"Ich weiß dir Dank dafür, dass du mich so hinnimmst, wie ich bin mein Freund, ich brauche dich wie einen Gipfel, auf dem man freier atmet!"